Ruhe


Ein Zustand, der seit einiger Zeit sehr selten geworden ist. Die Maus haben wir gerade in die Kita gebracht und der Mäuserich ist dabei in seiner Babyschale eingenickt. Also nutze ich den kurzen Moment der Ruhe und zeige euch einen Body aus dem Kleiderschrank vom Mäuserich.

Nicht spektakulär, aber ich komme doch weniger als gehofft ins Nähzimmer. Also fallen die Nähwerke wieder etwas schlichter und einfacher daher.

Genäht habe ich den Body Taylor von Engelinchen in einer etwas abgewandelten Form. Eigentlich wird er beidseitig mit amerikanischem Ausschnitt genäht. Da ich diesen aber oft zu weit finde, habe ich ihm nur auf einer Seite amerikanisch genäht und die andere Schulternaht ganz geschlossen.
So passt er problemlos über den Kopf und der Hals liegt trotzdem nicht gänzlich frei.

Bevor gleich die Babysirene wieder angeht, husche ich schnell noch zur Waschmaschine…
Also, bis bald 🙋‍♀️

Elefantastisch

Elefantastisch 🐘

Ich habe mich vor ein paar Wochen in der zum Schrankleichennähwettbewerb hinreißen lassen. Meine Hoffnung kurz nach der Geburt vom Mäuserich war groß, dass ich relativ regelmäßig ins Nähzimmer komme.
Die Realität sah dann anders aus und ich war heilfroh, dass ich dieses Set noch rechtzeitig zum Abgabetermin fertig bekommen habe.

Inzwischen ist es einer meiner Lieblingsstrampler. Ich liebe diese Farbe einfach. Da hatte ich aber auch wirklich mega viel Glück, solch eine tolle Schrankleiche zu erwischen.

Genäht habe ich einen Tigerstrampler und aus dem Reststoff eine Miniflip.
Der Tigerstrampler wird momentan in allen möglichen Varianten rauf und runter genäht.
Ich kann gar nicht genug davon bekommen.

Genug geschwafelt…. Ich muss die ruhigen Abendstunden nutzen und gleich noch einen neuen Anzug für den Mäuserich nähen. Ihr habt den ersten zwar noch gar nicht gesehen, aber er wird schon zu klein.
Vielleicht schaffe ich es in den nächsten Tagen noch ein paar Bilder davon zu machen und ihn zu zeigen bevor wir ihn gänzlich aussortieren müssen.

🙋🏼‍♀️

Ein letztes Mal…

Heute bekommt ihr einen letzten Kugelbeitrag. Seit zwei Wochen wird nun nicht mehr gekugelt sondern gekuschelt. Der Mäuserich hat seine Höhle verlassen und beschert uns nun wunderbare Momente.

Dennoch möchte auch meine dritte #Annie noch gezeigt werden. Für diesen Sommer wird es wohl die letzte sein, aber im nächsten Jahr kommt sicher noch die ein oder andere Annie dazu.

In den letzten Wochen ist es sehr ruhig im Nähzimmer. So langsam sehne ich mich schon nach dem ratternden Geräusch meiner Maschinen, aber sobald wir erstmal einen Rhythmus gefunden haben, werde ich bestimmt mal ein Schläfchen vom Mäuserich nutzen 🙃 Und bis es soweit ist wird einfach gaanz viel gekuschelt.

Deshalb verabschiede ich mich auch mal wieder auf die Couch 😉 Bis bald

Eugenie ist da

Kennt ihr schon Eugenie? Wenn nicht, dann seht ihr sie nun. Eugenie ist ein wunderbares Stillkleid aus dem Hause #königinmutter.

Ich durfte es beim Probenähen ausprobieren. Es eignet sich schon während der Schwangerschaft und kann danach erst recht getragen werden. Es fällt locker und leicht und ist dadurch sehr bequem.


Leider verabschiedet sich der Sommer nun, aber zum Glück gibt es ja auch noch Leggings und Jäckchen im Schrank, so dass meine Eugenie auch in den nächsten Wochen getragen werden kann.


Also an alle Kugelbäuche: Macht euch auch eine Eugenie! 😃🙃
Bis bald 🙋‍♀️

Premiere


Ich habe mir zum ersten Mal einen Overall genäht… *Yeah* 😉

#werbung

Glücklicherweise durfte ich für #KöniginMutter den Umstandsoverall Leah probenähen. Und hier seht ihr nun das Ergebnis. Nachdem ich erst etwas gezögert habe und mir unsicher war, bin ich nun aber sehr zufrieden mit ihm. Er ist sehr bequem und bei den aktuellen Temperaturen super zu tragen. Außerdem lässt er sich nach der Kugelzeit durch den Wickelausschnitt super zum Stillen nutzen.

Das freut mich umso mehr, denn seien wir mal ehrlich: Stillmode auf dem Markt ist jetzt nicht gerade dafür bekannt besonders schön zu sein. Zumindest stören mich an den gekauften Oberteilen immer die offensichtlichen Verschlüsse, welche solch ein Shirt eben häufig ausmachen.


Da mag ich lieber solche verspielten Schnitte, denen man nicht sofort ansieht, dass sie auch total praktisch sind.
Den Overall Leah gibt es in der Umstandsvariante und in der Stillvariante. Das entsprechende Oberteil werde ich mir auf jeden Fall noch nähen für die Zeit nach der Kugel 🤰
Habt einen schönen Nachmittag

Bis demnächst 🙋‍♀️